Nutzung von Cookies

Wir verwenden Cookies und externe Inhalte, um Datensicherheit und den Zugang zu bestimmten Inhalten und Funktionen zu gewährleisten und die Webseite bestmöglich an die Bedürfnisse unserer Besucher anzupassen. Weitere Informationen über die Verwendung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

BBI Bürgerliches Brauhaus Immobilien AG: Corporate News

Corporate News

15.02.2023

BBI Immobilien AG mit Ergebnisanstieg im Geschäftsjahr 2022

  • Prognosen der Finanzkennzahlen für das Geschäftsjahr 2022 erfüllt
  • Umsatzerlöse steigen um 3,1 % auf 16,1 Mio. EUR
  • Ergebnis nach Steuern ohne Sondereinflüsse steigt um 4,2 % auf 8,0 Mio. EUR

Die BBI Bürgerliches Brauhaus Immobilien AG (BBI Immobilien AG), eine auf Bestandshaltung von Einzelhandelsimmobilien fokussierte Gesellschaft, konnte trotz herausfordernder gesamtwirtschaftlicher Rahmenbedingungen alle für das Geschäftsjahr 2022 geplanten Finanzkennzahlen erreichen.

Die Umsatzerlöse lagen mit 16.072 TEUR um 3,1 % über dem Vorjahreswert von 15.596 TEUR. Die sonstigen betrieblichen Erträge beliefen sich auf 346 TEUR (Vorjahr: 231 TEUR). Der Materialaufwand betrug 2.257 TEUR (Vorjahr: 1.991 TEUR). Die Personalaufwendungen beliefen sich auf 33 TEUR (Vorjahr: 26 TEUR). Die Abschreibungen auf immaterielle Vermögensgegenstände des Anlagevermögens und Sachanlagen lagen bei 4.120 TEUR (Vorjahr: 4.134 TEUR). Die sonstigen betrieblichen Aufwendungen haben sich auf 146 TEUR verringert (Vorjahr: 225 TEUR), die Zinsaufwendungen konnten ebenfalls weiter reduziert werden und betrugen 1.627 TEUR (Vorjahr: 1.730 TEUR).

Das Ergebnis nach Steuern lag im abgelaufenen Berichtszeitraum bei 8.205 TEUR (Vorjahr: 7.690 TEUR). Das um Sondereinflüsse bereinigte Ergebnis nach Steuern konnte gegenüber dem Vorjahr um 4,2 % auf 8.029 TEUR gesteigert werden (Vorjahr: 7.705 TEUR). Das Ergebnis nach Steuern in Höhe von 8.205 TEUR ist aufgrund des bestehenden Ergebnisabführungsvertrags in voller Höhe an die Muttergesellschaft, die VIB Vermögen AG, abzuführen.

Für das laufende Geschäftsjahr 2023 rechnet die BBI mit Umsatzerlösen zwischen 7.000 und 7.600 TEUR und einem Ergebnis nach Steuern ohne Sondereinflüsse zwischen 2.800 und 3.200 TEUR. Die Prognose berücksichtigt den Verkauf von 24 Einzelhandelsobjekten mit Übergang von Besitz, Nutzen und Lasten zum 31. März 2023.

Der vollständige Geschäftsbericht 2022 der BBI Bürgerliches Brauhaus Immobilien AG steht auf der Webseite der Gesellschaft (www.bbi-immobilien-ag.de) im Bereich „Investor Relations“ zum Download zur Verfügung.

Externer Inhalt nicht geladen.

Aktuelles

28.02.2024

Corporate News

BBI Bürgerliches Brauhaus Immobilien Aktiengesellschaft gibt Veränderungen im Au... [mehr]

18.12.2023

VERÖFFENTLICHUNG EINER INSIDERINFORMATION NACH ARTIKEL 17 DER VERORDNUNG (EU) NR. 596/2014 (MARKTMISSBRAUCHSVERORDNUNG)

BBI Bürgerliches Brauhaus Immobilien Aktiengesellschaft beabsichtigt Verkauf von... [mehr]

31.05.2023

VERÖFFENTLICHUNG EINER INSIDERINFORMATION NACH ARTIKEL 17 DER VERORDNUNG (EU) NR. 596/2014 (MARKTMISSBRAUCHSVERORDNUNG)

BBI Bürgerliches Brauhaus Immobilien Aktiengesellschaft gibt Veränderungen im Vo... [mehr]